Aktuelles
„Hoch vom Sofa! match it“ - Projektaufruf

2019_Hoch vom Sofa_Stark im Land.jpgMacht mit und holt euch die Beratung zur „Hoch vom Sofa! match it“

Jetzt sind wieder eure Ideen gefragt, mit denen ihr euch einmischen und etwas verändern wollt. Was fehlt euch in eurem Ort, in eurer Schule, in eurem Jugendclub? Ihr seid Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahrenaus einer eher ländlichen Region Sachsens, dann heißt es für euch und eure erwachsenen Begleiter: Hoch vom Sofa!Dafür bieten wir Unterstützung bei der Projektplanung, Sponsorenfindung und verfünffachen die von euch aufgebrachte Summe. Wenn euer Projekt ausgewählt wird, erhaltet ihr eine Förderung bis maximal 2.500 Euro.

„Hoch vom Sofa! match it“ So geht´s:

1. Ihr seid eine Gruppe von Jugendlichen, trefft euch regelmäßig und habt eine oder mehrere Projektideen! Ein gutes Projekt begeistert, macht Spaß und ist spannend. Viele sind daran beteiligt, niemand wird ausgeschlossen und es ist von Jugendlichen für Jugendliche.

2. Sucht euch einen Projektpartner!

Ihr braucht ein „Dach“, unter dem euer Projekt stattfindet. Das kann ein Verein oder die Gemeinde sein, in der ihr wohnt, beispielsweise ein Sportverein oder ein Jugendclub.

3. Ihr habt eine Idee, wer euch finanziell unterstützen kann, oder habt bereits ein kleines Budget.

Mit „Hoch vom Sofa! match it“baut ihr euch ein größeres Unterstützernetzwerk auf und wir geben die Summe mal 5 für euer Projekt dazu.

Beispiel 1: Ihr wollt den Jugendclub renovieren. Eure Gemeinde stellt dafür 500 Euro zur Verfügung, wir machen daraus 2.500 Euro.

Beispiel 2: Ihr wollt ein Event von Jugendlichen für Jugendliche organisieren und habt bereits 100 Euro gesammelt. Ihr fragt bei einem Verein oder eurem Bürgermeister an, ob er bereit ist, euer „Dach“ zu sein. Wir machen dann daraus 500 Euro.

4. Meldet euch beim „Hoch vom Sofa!“-Team, erzählt uns, was ihr vorhabt und stellt eure Fragen.

Edda Laux, Tina Jakubowski, Marion Coupiac

Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinnützige GmbH (DKJS), Standort Sachsen

Tel.: 0351 32015655-28/-58, Fax: 0351 32015699

edda.laux@dkjs.de, tina.jakubowski@dkjs.de, marion.coupiac@dkjs.de

www.hoch-vom-sofa.de

5. Lasst euch vor Ort beraten und konkretisiert gemeinsam mit uns eure Projektidee.

6. Erstellt einen Projektplan! Legt gemeinsam mit uns und eurem Projektpartner Aufgaben, Verantwortlichkeiten und Termine fest! Wer macht was bis wann und mit wem? Überlegt euch, wie viel Geld ihr braucht und wofür. 

„Hoch vom Sofa!“ ist ein Teil von „Stark im Land – Lebensräume gemeinsam gestalten“, ein Programm der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung, in Kooperation mit dem Sächsischen Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel, auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.


 

Filmfestival Wilsdruff am 26. und 27. April 2019

2019_Plakat Filmfestival.jpgLiebe Freunde des Wilsdruffer Filmfestivals, wir wollen auch 2019 wieder alle ermuntern, die Kameras auszupacken und einen Beitrag fürs Filmfestival in Wilsdruff zu drehen. Sei es ein (Kurz)-Spielfilm, eine Dokumentation, ein Trickfilm oder was immer euch so einfällt. Lasst die anderen an euren filmerischen Unternehmungen teilhaben. Beim Wilsdruffer Filmfestival kommt es nicht zuerst auf Professionalität an, hier ist jeder gefragt, der gern filmt und seine Werke anderen zeigen will. Das ist seit 1985 so und soll auch weiterhin so bleiben. Lediglich folgende Punkte sind zu beachten: Die Filme sollen eine Länge von max. 20 Minuten haben. Das Filmgenre ist nicht vorgegeben, d. h. es können Kurzspielfilme, Dokumentationen, Musikvideos usw. sein. Einzige Bedingung: Gewaltverherrlichung, rassistische und herabwürdigende Filme sind unerwünscht und verbieten sich von selbst! Und noch etwas: Das Filmfestival ist für alle Altersgruppen offen, auch bei den Zuschauern. Dies sollte man beim Drehen im Hinterkopf behalten!

Erfüllen eure Filme diese Kriterien? Dann los, her damit! Bitte meldet euch bis zum 20. April 2019 an unter: filmfestival@daessler.de. Gebt bitte den Titel des Films, das Format (Datei, DVD, Super8, VHS etc.) sowie die Länge an, damit wir planen können. Auch eure Fragen könnt ihr dort stellen. Vielleicht kennt ihr jemanden, der gern filmt. Wir freuen uns über neue Kontakte. Und jetzt viel Spaß beim Filmen und bis bald!

 

Andi Däßler

rock & more wilsdruff e. V.


 

Wilsdruffer Dampf-Treff

2019-04-27_28_Dampftreff Plakat.jpgSamstag, 27. und Sonntag, 28. April 2019

10:00 bis 17:00 Uhr, Fabrikstraße 2

Wir laden Sie ganz herzlich zu unserem 19. Dampf-Treff in die alte Möbelfabrik Gebr. Müller ein. Der Kessel wurde gereinigt und zur sicherheitstechnischen Abnahme vorbereitet. Modellbauer aus ganz Deutschland, den Niederlanden und Österreich haben ihr Kommen angekündigt. Kleine Dampfmaschinenmodelle und ganze Modellwerkstätten wurden in jahrelanger Kleinarbeit gefertigt und werden nun in Wilsdruff ausgestellt. Mehrere Aussteller sind in diesem Jahr erstmalig hier, nachdem sie bei anderen Treffen von der Wilsdruffer Veranstaltung gehört haben. Bei passendem Wetter sind auch auf dem Fabrikhof interessante Dinge zu sehen. Ein Freitaler Hobby-Schmied zeigt wieder sein Können und das Dampffahrrad dreht seine Kreise.

Der Kessel wird geheizt, eine Dampfturbine und vier Dampfmaschinen laufen unter Dampf. Die Modellausstellung war noch nie so umfangreich. Deshalb freuen wir uns auf Ihren Besuch zu unserem Dampf-Treff am Wochenende nach Ostern. Der Eintritt ist frei.

 

Heiderose Müller

Sächsischer Dampfmaschinenverein zu Wilsdruff e. V.


 

Geführte Radtour

Logo Kleinbahnhof.jpgEine geführte Radtour findet am Sonntag, 28. April, 10:00 Uhr, statt. Start ist am Stadt- und Vereinshaus Wilsdruff, Freiberger Straße 48. Die Strecke ist ca. 30 Kilometer lang. Das Tragen eines Radhelmes ist erwünscht. Die Fahrt kann als Sportveranstaltung abgerechnet werden. Bitte das Bonusheft der Krankenkasse nicht vergessen.

 

Mario Gnannt


 

Vorankündigung und Einladung zur 60. Stadtmeisterschaft im Tischtennis

2019-04-26_TT-Stadtmeisterschaften.jpg

Liebe Sportfreunde des kleinen weißen Balles, die Abteilung Tischtennis der SG Motor Wilsdruff e. V. führt 2019 ihre 60. Stadtmeisterschaft durch. Anlässlich dieses Jubiläums möchten wir zu unserer diesjährigen lokalen Meisterschaft neben allen aktiven Mitgliedern vor allem auch die ehemaligen Spieler und Spielerinnen unseres Vereins sowie alle tischtennisbegeisterten Einwohner und Hobbyspieler der Stadt Wilsdruff (inklusive aller Ortsteile) recht herzlich einladen. Die sportlichen Wettkämpfe um den 60. Stadtmeistertitel werden in verschiedenen Kategorien und an folgenden Spieltagen ausgetragen:

Freitag, 26.04.2019   19:00 Uhr  Gemischtes Doppel

Montag, 29.04.2019    17:00 Uhr  Einzel Nachwuchs (u13, u15 und u18)

Freitag, 03.05.2019   19:00 Uhr  Herren Doppel

Samstag, 04.05.2019   10:00 Uhr  Damen (Einzel und Doppel)

Herren A (ab Bezirksklasse)

Herren B (bis einschließlich Kreisunion)

Nichtaktive (Damen sowie Herren)

Eine Anmeldung war bis zum 31.03.2019 an Matthias Günther (telefonisch 0152-04208919 oder per E-Mail an matthias_mail@gmx.net) möglich.

Das Jubiläum der 60. Stadtmeisterschaft wollen wir dann gemeinsam bei der feierlichen Abendveranstaltung ab 18:00 Uhr in der Saubachtalhalle ausklingen lassen. Über eine rege Teilnahme freuen wir uns jetzt schon.

 

Abteilung Tischtennis der SG Motor Wilsdruff


 

Frühjahrsputz 2019 - Kleinopitz putzt sich raus

Auch dieses Jahr möchten die Heimatfreunde Kleinopitz alle Vereine und Einwohner sowie große und kleine Opitzer gleichermaßen, zum Frühjahrsputz aufrufen. Alle, die ein Interesse an einem sauberen und gepflegten Ort haben, werden gebeten, sich am Sonnabend, 27. April, 09:00 Uhr, am Jugend- und Gemeinschaftshaus einzufinden. Was Sie benötigen, ist gute Laune, festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung. Zum Abschluss, gegen 11:30 Uhr, gibt es wie immer was Deftiges vom Grill und Erfrischungen stehen natürlich auch bereit.

 

Ihre Heimatfreunde Kleinopitz


 

Der Förderverein „Kesselsdorfer Fußballfreunde e. V.“ lädt ein

2019-04-30_Hexenfeuer Kesselsdorf.jpg

Am 30. April 2019, 17:00 Uhr, lädt euch alle der Fußballförderverein „Kesselsdorfer Fußballfreunde e. V.“ herzlich zum zweiten Hexenfeuer am Kunstrasenplatz der SG Kesselsdorf ein.

Nach einem tollen Start unseres Events im vergangenen Jahr, möchten wir dies gern wiederholen. In diesem Jahr haben wir wieder viele Überraschungen, besonders für die Kinder, die auf dem Kunstrasenplatz einen großen Spielplatz mit vielen Spielen und einem großen Kletterberg vorfinden werden. Und als Highlight: Die Popcorn Maschine! Für die Großen gibt es ebenfalls die Möglichkeit, mit sportlichem Einsatz etwas zu gewinnen! Für das leibliche Wohl ist gesorgt mit einer großen Auswahl an Getränken, frisch Gegrilltem und vielen anderen Leckereien. Am Abend wird das große Hexenfeuer entzündet und ab 21:00 Uhr kann dann das Tanzbein geschwungen werden.

Und natürlich freuen wir uns, den Förderverein und unsere Arbeit vorzustellen, um viele interessante Diskussionen führen zu können. Dabei ist es uns ebenfalls sehr wichtig hervorzuheben, dass der Fußballsport eine wichtige Rolle für unsere Jugend einnimmt und es für alle eine große Herausforderung ist, Training und Funktionäre im besonderen Maße zu unterstützen. Alle Einnahmen werden aus diesem Grund in verschiedene Projekte des Fußballsportes investiert und kommen unseren Mannschaften zugute. Wir freuen uns auf euren Besuch!

 

Mirko Naumann

Vorsitzender Förderverein „Kesselsdorfer Fußballfreunde e. V.“


 

Spielentwickler gesucht!

2019_Spielentwickler.jpg

Am 5. Mai geht unser Wettbewerb „SPIEgLE DEINE REGION“ zu Ende. Die LEADER Region „Silbernes Erzgebirge“ hat dabei kreative Köpfe gesucht, die ein Spiel zu unserer Region entwickeln. In den heimischen Wohnzimmern und Büros, in den Jugendzentren und Schulen sind tolle Ideen entwickelt worden. Es wurde recherchiert und gedruckt. Es wurde gebastelt und gemalt. Es wurde gespielt und verbessert.

 

Im Mai nun liegen uns zahlreiche Spiel-Prototypen vor. Wir möchten aber, dass nicht nur eine Jury über die Platzierungen entscheidet. Wir suchen Familien, die Spaß am Spielen haben und die eingereichten Spiele bewerten möchten. Wer also eine spielerische Reise durch unsere Region machen will, der ist aufgefordert, sich im Regionalmanagement „Silbernes Erzgebirge“ zu melden. Sagen Sie uns, wie viele Spiele Sie gern für maximal zwei Wochen im Zeitraum vom 8. Mai bis 10. Juni testen wollen. Wir bringen Ihnen die Spiele und die einfachen Bewertungsbögen vorbei.

Die Preisträger ergeben sich dann aus Ihrer Beurteilung und der der Fach-Jury und werden anschließend öffentlich gewürdigt. Ihre Aufwendungen werden durch eine kleine Entschädigung bedacht.

 

Kontakt:

Landschaf(f)t Zukunft e. V.

Regionalmanagement „Silbernes Erzgebirge“

Telefon: 03731 692698

E-Mail: wettbewerbe@re-silbernes-erzgebirge.de

Internet: www.re-silbernes-erzgebirge.de

 


 

Eröffnung Dorfgemeinschaftszentrum und Frühlingsfeuer am 27. April in Mohorn

2019-04-27_FFW_Frühlingsfeuer Mohorn.JPG

Das Frühlingsfeuer in Mohorn wird dieses Jahr am Samstag, 27. April 2019, stattfinden. Zu diesem Anlass wird auch der neu gestaltete Vorplatz zwischen Lokschuppen und Gerätehaus der Feuerwehr offiziell eingeweiht.

Programmübersicht:

  • 17:30 Uhr Veranstaltungsbeginn am Gerätehaus und Lokschuppen Mohorn

  • Modellbahnausstellung

  • ab 18:00 Uhr Blasmusik mit der Feuerwehrkappelle Niederbobritzsch

  • 19:00 Uhr offizielle Einweihung des neuen Dorfgemeinschaftsplatzes am Lokschuppen und Stellen des Maibaums durch den Heimatverein

  • Anschließend Lampion- und Fackelumzug (Fackeln können vor Ort bei der Feuerwehr erworben werden) und Zünden des Frühlingsfeuers hinter dem Lokschuppen

  • ab 20:30 Uhr fröhlicher Tanz im Lokschuppen

Die Kameraden der Ortswehr Mohorn freuen sich über Ihren Besuch. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Zur Durchführung des Frühlingsfeuers nehmen die Kameraden Holz an folgenden Terminen hinter dem Lokschuppen Mohorn an:

  • Freitag, 26. April 2019, 16:00 bis 19:00 Uhr

  • Samstag, 27. April 2019, 08:00 bis 12:00 Uhr

    Bitte nur unbehandelte Hölzer und keine Wurzelstöcke abgeben.

     

Team Öffentlichkeitsarbeit


 

Artur-Kühne-Verein Wilsdruff informiert:

Sonntagsspaziergänge

Entdeckertouren durch Wilsdruff und seine Ortsteile

Liebe Wilsdruffer, nach unserem Stadtrundgang „Wilsdruffer Geschichten“ im letzten Jahr legen wir 2019 noch eine Schippe drauf und präsentieren Ihnen unsere Sonntagsspaziergänge. Von März bis Oktober gibt es an jeweils einem Sonntag im Monat einen Rundgang durch einen Wilsdruffer Ortsteil, bei dem Sie diesen mal ganz anders kennenlernen können. Besichtigen Sie interessante Objekte und entdecken Sie spannende Geschichten und faszinierende Hintergründe. Den Anfang machte Kaufbach am 24. März mit der Frage: Was sieht man noch vom Waldhufendorf?

Außerdem freuen können Sie sich auf:

Wir hoffen, Sie sind bei unserem Rundgang dabei und freuen uns auf Sie!

Die Infos zu Zeiten und Treffpunkten aller Rundgänge finden Sie außerdem auf unseren Aushängen und jeden Monat gibt es hier dann weiterhin Details zu den Touren im Einzelnen.

19.05.    Grumbach:     Kühne, Kaiser, Kirschen – Wer steckt hinter unseren Straßennamen?

Für den bisherigen Zuspruch und die Resonanz zu unseren Sonntagsspaziergängen möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Wir freuen uns sehr zu sehen, wie gut das Konzept unserer sonntäglichen Entdeckertouren angenommen wird und wie viele von Ihnen Lust haben, mit uns jeden Monat Wilsdruff und seine Ortsteile zu erkunden.

Auch im Mai gehen unsere Rundgänge weiter. Am 19. Mai geht es nach Grumbach mit dem Thema: „Kühne, Kaiser, Kirschen – Wer steckt hinter den Grumbacher Straßennamen?“ Treff ist 14:00 Uhr an der Grumbacher Kirche. Parken vor der Kirche ist an dem Tag leider nicht möglich. Nutzen Sie deshalb bitte die Parkmöglichkeiten im und hinterm Hof Umlauft (Tharandter Straße 21). Einfahrt zum Hof ist ganz einfach über die Straße Vogelweide gegenüber der Kirche. In der Kirche findet am selben Tag außerdem 16:00 Uhr das Sommerkonzert der Chöre des Kirchspiels Wilsdruffer Land statt, was Sie gut mit dem Spaziergang kombinieren könnten, wenn Sie Lust haben.

16.06.    Kleinopitz:   Ursprung unseres Dorfes – Das Rittergut mit seinem historischen Keller

07.07.    Oberhermsdorf:     Oberhermsdorf im Wandel der Zeit

25.08     Blankenstein: Eichen, Schule, Niedermühle - ein Dorfspaziergang im Sonnenschein

15.09.    Wilsdruff:    Wilsdruffer Geschichten 2.0 - Stadtgeschichte mal ganz anders

13.10.    Kesselsdorf:  18. Jahrhundert, Christian Klengel – Spuren in unserem Ort

Alle Infos zu Zeiten und Treffpunkten finden Sie auf unseren Aushängen und dann auch jeden Monat hier.

Wir hoffen Sie sind mit dabei und gehen mit auf Erkundungstouren durch unsere Heimat. Übrigens gibt es dann im September auch wieder neue Wilsdruffer Geschichten. Wir freuen uns auf Sie!

P.S.: Aus den akustischen Problemen der Vergangenheit haben wir gelernt und dafür gesorgt, dass diesmal alle gut zu verstehen sein werden.

 

Vivien Ernst

Artur-Kühne-Verein Wilsdruff

www.artur-kuehne-verein-wilsdruff.webnode.com

www.facebook.com/arturkuehneverein


 

Der Trägerverbund der 48h-Aktion im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge informiert

48h_Aktion_2019.jpg48h-Aktion 2019 – Seid dabei!

Initiative zeigen, anpacken, etwas starten … auch 2019 wird wieder nach jungen Menschen gesucht, die im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge etwas bewegen wollen. Im Rahmen der 48h-Aktion können diese vom 17. bis 19. Mai 2019 in gemeinnützigen, sozialen, ökologischen, (inter-)kulturellen, politischen oder sportlichen Projekten zeigen, was sie drauf haben. Organisiert wird die 48h-Aktion 2019 wieder im Trägerverbund durch den Pro Jugend e. V., den Kinder- und Jugendhilfeverbund Freital e. V. und den Jugendring Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e. V. Das ehrenamtliche Engagement von Jugendlichen wird damit stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Im letzten Jahr haben wieder über 1.000 junge Menschen in 96 Gruppen teilgenommen. Alle Interessierten können dabei selbst entscheiden, was für ein Vorhaben sie innerhalb von 48 Stunden eigenständig umsetzen wollen. Anmelden können sich Jugendvereine, Jugendclubs, Junge Gemeinden, Sportvereine, Schulklassen, Straßencliquen, Jugendfeuerwehren, Jugendinitiativen oder Jugendgruppen bis zum 29. März 2019 beim Pro Jugend e. V.

Jede Gruppe erhält im Vorfeld die traditionellen T-Shirts zur 48h-Aktion sowie ein Überraschungs-Starterpaket. Egal, ob Jugendclubs renoviert, Ausstellungen organisiert, Spielplätze gestrichen, Aufführungen im Altersheim veranstaltet werden oder Müll in der Natur gesammelt wird, den Ideen für eigene Projekte sind keine Grenzen gesetzt.

Startschuss ist am 17. Mai 2019. Von da an haben alle Angemeldeten 48 Stunden Zeit, ihre Idee umzusetzen. Als Dankeschön gibt es im Nachgang regionale Abschlussveranstaltungen, bei denen die Jugendgruppen für ihr Engagement gewürdigt werden. Der Trägerverbund ist jetzt schon darauf gespannt, was im Landkreis innerhalb dieser Zeit alles bewegt, geschaffen, erneuert und verändert werden kann.

Die Termine für 2019 auf einem Blick

29. März 2019         Anmeldeschluss für die Jugendgruppen

17. bis 19. Mai 2019  Landkreisweites Aktionswochenende

18. Mai 2019          Fotoflashmob auf facebook.com/48hAktionSOE #ehrenamtsolèe

Unser Dank geht bereits jetzt an die Bavaria-Klinik Kreischa sowie die Ostsächsische Sparkasse Dresden für die finanzielle Unterstützung der 48h-Aktion. Diese Maßnahme wird zudem mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes.

 

V. i. S. d. P. Trägerverbund 48h-Aktion 2019 LK SOE


 

„Mal wieder Land sehen“ auf dem neuen Festplatz am Lokschuppen von Mohorn

Mohorn.jpgVom 7. bis 10. Juni 2019 öffnet der Lokschuppen Mohorn wieder seine Tore. Unter dem Motto „Der Lokschuppen rockt“ wird am Freitag mit rockiger Live-Musik in das Wochenende gestartet. Am Samstag geht es tagsüber mit verschiedenen Aktivitäten für Jung und Alt weiter. Abends sorgt der MCV für feierliche Stimmung und gute Laune. Natürlich wird auch an alte Traditionen angeknüpft – am Sonntagmorgen soll ein gemeinsamer Frühschoppen mit Dixieland-Band stattfinden. Abends heizt dann der Jugendclub Mohorn mit der alljährlichen Party „Summer Vibrations“ ein. Als Abschluss des Dorffests lädt der SV Wacker Mohorn montags zum Menschenkicker-Turnier ein. Wenn ihr Lust habt, mit eurem Team dabei zu sein, dann meldet euch unter folgender E-Mail-Adresse marcel.kleinod@googlemail.com an.

Alle Programmpunkte und Veranstaltungen werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben. Wir freuen uns auf euren Besuch und laden ganz herzlich zum Mitfeiern ein!

 

Euer Organisationsteam


 

2019-06-10_Menschenkicker.jpg