Aktuelles
Information zum Wilsdruffer Wochenmarkt

Der letzte Markttag in diesem Jahr ist am 20. Dezember 2018. Ab 8. Januar 2019, und damit zum ersten Markttag des neuen Jahres, bieten die Händler wieder wie gewohnt donnerstags ihre Waren an.


 

Artur-Kühne-Verein Wilsdruff informiert

2018_Artur-Kühne2.jpgWilsdruffer Geschichten

Die ganz andere Stadtführung

Liebe Wilsdruffer, am 21. Oktober 2018 können Sie Wilsdruff und seine Vergangenheit einmal komplett anders erleben. Wir laden Sie zu den 1. Wilsdruffer Geschichten ein. Begeben Sie sich mit uns auf einen Stadtrundgang, auf dem wir Wilsdruffer Persönlichkeiten treffen und die Stadtgeschichte durch ihre Augen kennenlernen – vom Apotheker bis zum Bestatter, vom Fleischer bis zum Sattler. Lauschen Sie persönlichen Erzählungen und Anekdoten und erfahren Sie Geschichte ganz lebendig und hautnah.

2018_10_Artur-Kühne_1.JPGWir starten 14:00 Uhr an der Postmeilensäule auf dem Markt und laden Sie am Ende des Rundgangs noch auf einen kleinen Umtrunk in Görners Scheunenhof ein. Wir hoffen, Sie haben Lust, Wilsdruffs Geschichte einmal völlig neu zu begegnen und freuen uns auf Sie.

 

Vivien Ernst

Artur-Kühne-Verein Wilsdruff


 

Einladung zur 55. Schau des Rassegeflügelzüchtervereins Mohorn e. V.

Am Sonnabend, 27. Oktober 2018 und Sonntag, 28. Oktober 2018, findet im Technikstützpunkt der Agrargenossenschaft Herzogswalde, gegenüber des Gasthofes „Zum Landstreicher“ in Mohorn, die 55. Schau des Rassegeflügelzüchtervereins Mohorn statt. Es werden ungefähr 300 bis 400 Tiere zur Schau erwartet. Von den ausgestellten Enten, Hühnern, Zwerghühnern und Tauben kann man sich ein Bild machen über die züchterischen Leistungen der Zuchtfreunde in diesem Jahr. Die Ausstellung ist immer ein Höhepunkt im Vereinsleben. Zur Ausstellung gibt es eine große Tombola und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Öffnungszeiten:

Sonnabend, 27. Oktober 2018     09:00 bis 18:00 Uhr

Sonntag, 28. Oktober 2018       09:00 bis 15:00 Uhr

 

Matthias Bessert

Vorstand des Vereins


 

Das TANZMA-Team lädt zur 3. Halloween-Party

Es gibt eine Art von Fieber, die gleichermaßen Klein und Groß erfassen, aber im Gegensatz zu herkömmlichem Fieber richtiggehend genossen werden kann: das Tanzfieber! Erfasst es eine ganze Familie gleichzeitig und an einem Wochenende dazu, gibt es nur ein wirkungsvolles Mittel: der Besuch unserer Halloween-Party! Am 28. Oktober 2018 wird es in Kesselsdorf die Gelegenheit zum gemeinsamen Bewegen, Tanzen und Shaken für Klein und Groß, Dick und Dünn und alle, die gern das Tanzbein schwingen, geben. Motto: Halloween.

Kinder, Eltern, Großeltern, … - alle sind herzlich eingeladen, sich zu mitreißender Musik zu bewegen. Es erwartet Sie unser DJ Rene, der für Spaß und Stimmung bei den kleinen und großen Gästen sorgt. Lassen Sie sich mitreißen von Animationstänzen, coolen Songs und aktuellen Hits aus den Charts. Musikwünsche der Kinder werden gerne berücksichtigt. Den Nachmittag werden die TANZMA-Gruppen abrunden und ihre aktuellen Tänze präsentieren.

Wann: 28. Oktober 2018, 16:00 bis 18:00 Uhr, in der Sporthalle der SG Kesselsdorf (Zur Alte Poststraße 19)

Der Eintritt ist frei. Zutritt nur mit Hallenturnschuhe bzw. ABS Socken! Wir freuen uns darauf, die Halle zum rocken und zum Beben zu bringen.

 

Gert von Ameln

SG Kesselsdorf e. V.


 

Konzert für Orgel und Posaune

Wir laden herzlich zum Konzert für Orgel und Posaune am 31. Oktober 2018, 17:00 Uhr, in die St. Nikolaikirche in Wilsdruff ein. Es spielen Tommi Schab (Posaune) und Mathias Bertuleit (Orgel) Werke von Johann Sebastian Bach, Benedetto Marcello, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Max Reger u. a. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten.

St. Nikolaikirche


 

110 Jahre Rassekaninchenzüchterverein Wilsdruff e. V.

Einladung zur 84. Ausstellung der Rassekaninchenschau des Vereins S 541 Wilsdruff e. V.

Kaninchen_10-2018.jpg

Der Verein der Kaninchenzüchter S541 Wilsdruff e. V. lädt alle Neugierigen, Interessierte und Kinder herzlichst zu unserer Kaninchenschau am 3. und 4. November recht herzlich ein. Wir führen, wie die vergangenen Jahre, wieder eine kreisoffene Rassekaninchenausstellung in der Futtermittelverkaufshalle der AGRAR GmbH Grumbach, Wilsdruffer Straße 10, durch, welche uns dankenswerterweise die Halle, wie jedes Jahr, zur Verfügung stellt. Beachtenswert ist es, mit welchem Engagement die Mitglieder unseres Vereins und anderer Vereine die Arbeit öffentlich machen. Bei Fragen rund um die Kaninchenzucht können unsere Mitglieder Ihre Fragen gern beantworten. Wir erwarten wieder ca. 350 Tiere, vom Deutschen Riesen bis zu den Farbenzwergen, von mehr als 50 Züchtern. Die Kaninchen werden von den Preisrichtern nach diversen Züchterkriterien, wie Größe, Gewicht, Fellfarbe und teilweise der Ohrenlänge bewertet. Ausgezeichnet werden die besten Zuchtgruppen mit dem „Wilsdruffer Meister“, weitere Kreisverbandsehrenpreise sowie Pokale, Urkunden und Sachpreise die über die gesamte Schau vergeben werden. In vollem Gange sind jetzt die letzten Vorbereitungen für die Schau und wir würden uns freuen, Sie begrüßen zu dürfen. Außerdem gibt es einen Tier- und Futtermittelverkauf und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Unsere Schau ist geöffnet am Samstag, 3. November 2018, von 09:00 bis 18:00 Uhr und am Sonntag, 4. November 2018, von 09:00 bis 15:00 Uhr.

Besucher sind herzlich willkommen!

 

Der Vorstand


 

KKK Grumbach_48. Saison_2018.jpg


 

Der MCV in heller Aufregung

MCV.PNGLogo MCV.JPG

Die 5. Jahreszeit ist in Sicht und beim MCV herrscht ein kreatives Treiben. Es wird getanzt, gemalt, gegrübelt und gewerkelt. Wirft man einen Blick in den Proberaum, ist die Aufregung zu spüren. Hier trainieren unsere Minigarde, unsere mittlere Garde und unsere große Garde. Jeder Schritt soll passen, niemand aus der Reihe tanzen. Seid neugierig und kommt vorbei zum Lumpenball am 17. November 2018 in den Lokschuppen.

 

Morei Olei


 

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

2018_Heimatfreunde 3.jpgAlle Malbegeisterten aufgepasst! Auch in diesem Jahr suchen wir wieder große und kleine Künstler, deren Werke im Rahmen des 16. Lichterbaumfestes im Gemeinschaftshaus Kleinopitz ausgestellt werden sollen. Bereits zum dritten Mal sind alle Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen dazu aufgerufen, mitzumachen. In Anlehnung an die bevorstehende Weihnachtszeit, lautet unser diesjähriges Motto für den Malwettbewerb „Advent, Advent, ein Lichtlein brennt“. Das Bild kann mit Wasserfarben, Buntstiften, Kreide, Tusche oder anderen Materialien gestaltet werden. Wichtig ist, dass das Kunstwerk höchstens die Größe A4 hat. Ob im Hoch- oder Querformat gezeichnet wird, ist dabei egal.

 

 

2018_Heimatfreunde 2.jpgAuf der Rückseite sollen bitte Name und Alter angegeben werden. Die Bilder bitte bis zum 18. November 2018 in einem Umschlag oder einer Klarsichthülle bei Ina Gläser oder wie immer bei Yvonne John, Weißiger Straße 3, Kleinopitz, abgeben.

Zum Lichterbaumfest am 1. Dezember 2018 können alle Besucher des Festes darüber abstimmen, wer zu den Gewinnern gehören soll.

 

Heimatfreunde Kleinopitz


 

Konzert für Trompete & Orgel

2018-11-21_M_Eisenberg_J_K_Schäfer.jpgJoachim Karl Schäfer – Trompete / Dresden
KMD Prof. Matthias Eisenberg – Orgel / Straupitz (Spreewald)

Es erklingen Werke von J. S. Bach, T. Albinoni, G. P. Telemann, J. W. Hertel, Ch. Gounod u.a.
Änderungen vorbehalten!

Ein Trompeten- und Orgelkonzert mit Joachim Karl Schäfer und Prof. Matthias Eisenberg ist am 21. November 2018, 17:00 Uhr, in der Nikolaikirche in 01723 Wilsdruff, zu hören. Auf dem Programm stehen Werke von J. S. Bach, T. Albinoni, Ch. Gounod u. a.
Den gebürtigen Dresdner Joachim Karl Schäfer zeichnet technische Souveränität ebenso aus wie ein müheloses, stilsicheres und dynamisch sensibles Spiel, mit dem er auf der Trompete hohe Maßstäbe setzt.
Matthias Eisenberg war Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe. Auf der Grundlage seines umfassenden, jederzeit abrufbereiten Repertoires hatte er sich eine für einen Organisten ungewöhnliche Popularität erspielt. Zudem gilt er als Meister der freien Improvisation.

Veranstalter: Nikolaikirche Wilsdruff


 

Der Gewerbeverein informiert:

Der am 26.10.1994 von engagierten Gewerbetreibenden gegründete Gewerbeverein der Stadt Wilsdruff gibt  mit Beschluss vom 17.04.2018 seine Auflösung  bekannt. Leider ist die Auflösung aus personellen und organisatorischen Gründen notwendig geworden. Eine langjährige Erfolgsgeschichte findet damit ihr Ende. An dieser Stelle nochmals allen Mitgliedern und vor allem all denen, die den Verein mit viel Engagement mit Leben erfüllt haben, ein herzliches Dankeschön.

Da in den letzten Tagen bereits mehrfach Fragen an uns heran getragen wurden, möchten wir an dieser Stelle auch darüber informieren, dass alle Veranstaltungen, die vom Gewerbeverein organisiert wurden, wie zum Beispiel  Lichterfest oder Nachtgeflüster, auch weiterhin stattfinden werden. Die personelle Kompetenz wird dann im Stadtverein Wilsdruff gebündelt und die Veranstaltungen aus dem Stadtverein heraus organisiert.

Ankündigung:

Wie bereits oben angeführt wird das Nachtgeflüster auch weiterhin ein Bestandteil der Wilsdruffer Kulturlandschaft sein. Leider müssen wir den gewohnten Termin Mitte  September in diesem Jahr etwas verschieben. Eine unserer Autorinnen befindet sich für längere Zeit im Ausland und steht  damit nicht zur Verfügung. Aus diesem Grund wird das Nachtgeflüster  in diesem Jahr als „Weihnachtsnachtgeflüster“ am 14.12.2018 stattfinden. Sie sind bereits heute herzlich eingeladen.

Ines Siegemund